Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser, um alle Bilder und Funktionen sehen zu können

News

Vollversammlung

Aktuelles von der Vollversammlung des Jugendring Oberlausitz e.V. am 25.04.2018

 

Am gestrigen Mittwoch, den 25.04.2019 ab 17:00 Uhr fand traditionell die Frühjahrs-Vollversammlung des Jugendrings Oberlausitz e.V. im JUZ HOLZ Niesky statt.

Gleich zu Beginn wurden drei weitere Vereine, das Jugendkulturzentrum BASTA - Holzwurm e.V. aus Görlitz, der Jugendclub Sandförstgen e.V. und der Verein Ton.Labor Görlitz als Mitglied beim Jugendring Oberlausitz e.V. aufgenommen. Die Vereine stellten ihre Tätigkeit kurz vor.

Nach den jährlich wiederkehrenden Berichten des Vorstandes, über den Jahresabschluss und dem Beschluss zum Haushalt wurde dieses Mal nach drei Jahren wieder der Vorstand neu gewählt. Alle fünf Kandidat*innen wurden dabei mit überwiegender Mehrheit gewählt. Im Einzelnen sind das Jana Lübeck (görlitz 21 e.V.), Volker Walter (Evangelische Jugend Löbau-Zittau), Bernd Frommelt (Station für Technik, Naturwissenschaften, Kunst - Weißwasser e.V.), René Blümel (Oberlausitzer Kreissportbund) und Ramona Schreiber (Internationaler Bund Mitte gGmbH). Die Positionen innerhalb des Vorstandes werden in der ersten konstituierenden Sitzung erfolgen, welche nun innerhalb von zwei Monaten stattfinden muss.

Eine längere Diskussion wurde über die Förderbedingungen bei der Jugendarbeit, Jugendverbandsarbeit, präventiver Jugendschutz, Familienbildung und der Schulsozialarbeit geführt. Hier haben sich die Förderbedingungen in den letzten Jahren so sehr verschlechtert, dass inzwischen einige Träger in ihrer Existenz bedroht sind und diese Situation eine Zumutung für die ehrenamtlichen Vorstände ist. Aus diesem Grund hat die Mitgliederversammlung auch einen Beschluss zur Fördersituation gefasst und ruft Kreisräte und Landtagsabgeordnete dazu auf, sich umgehend für eine Lösung der Problematik einzusetzen (siehe Anhang).

Weiterhin wurden Arbeitsstrukturen des Dachverbandes besprochen und aktuelle Information zu gesetzlichen Neuerungen, wie z.B. zur neuen Datenschutzverordnung oder dem neuen GEMA-Tarif für die Jugendarbeit gegeben.

Pressemitteilung 01 (25.04.2018)
pressemitteilung_allgemein_vollversammlung_vom_25.04.2018.pdf




<< zurück

<

Wir sind Mitglied

 

 

______________________________________________________________________________________________________________________________


Unsere Förderer und Unterstützer sind:
Kulturstiftung des Freistaates Sachsen Fonds Soziokultur Stiftung Lausitzer Braunkohle Stadt Görlitz Niesky
              
           

Kontakt | Impressum | Sitemap | Login
Jugendring Oberlausitz e.V. | Muskauer Str. 23a | 02906 Niesky